Altenheim - 01.07.2022 | PANORAMA
Sachsen

Private fordern Bekenntnis

Die pflegerische Versorgung in Sachsen kann nur mit Milliardeninvestitionen privater Pflegeunternehmerinnen und -unternehmer sichergestellt werden. Das haben die Vertreterinnen und Vertreter von rund 120 Pflegeeinrichtungen beim Unternehmertag Pflege der bpa-Landesgruppe Sachsen in Dresden betont. Sie forderten von der Landespolitik ein klares Bekenntnis und die eindeutige Unterstützung der privat geführten Pflegeunternehmen im Freistaat. "Politische Wertschätzung muss sich in Planungssicherheit ausdrücken, nur das ermöglicht langfristige Investitionen privater Anbieter in die pflegerische Infrastruktur. Das erfolgreiche Unternehmertum in diesem wichtigen Bereich der Versorgung beweist Tag für Tag, dass es diese Unterstützung verdient", sagte Igor Ratzenberger, Vorsitzender des bpa Sachsen. "Die privaten Pflegeanbieter ...
Neugierig geworden?
Nutzen Sie alle Inhalte jederzeit und überall!
Um diesen Inhalt nutzen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich bei uns. Sie möchten gern vorab testen? Dann sichern Sie sich jetzt Ihren 14-tägigen Probe-Zugang!
Login
Probeabo
Abonnieren