Altenheim - 01.07.2022 | PANORAMA
Niedersächsische Seniorenkonferenz

Mehr Demenzkranke

Aufgrund des demografischen Wandels und einer älter werdenden Gesellschaft wird die Zahl der Demenzkranken weiter steigen, auch in Niedersachsen. Darauf machte am 13. Juni Niedersachsens Gesundheitsministerin Daniela Behrens aufmerksam - anlässlich der Niedersächsischen Seniorenkonferenz in Hannover. In Niedersachsen sind derzeit geschätzt 150 000 bis 170 000 Menschen von einer Demenz betroffen. Jedes Jahr sterben in Deutschland rund 290 000 Menschen, die zuvor an einer Demenz erkrankt waren. Von den im Alter von über 65 Jahren verstorbenen Menschen war in der letzten Lebensphase ein Drittel davon betroffen. "Nicht nur die Erkrankten brauchen eine bestmögliche Versorgung und Betreuung, sondern auch ...
Neugierig geworden?
Nutzen Sie alle Inhalte jederzeit und überall!
Um diesen Inhalt nutzen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich bei uns. Sie möchten gern vorab testen? Dann sichern Sie sich jetzt Ihren 14-tägigen Probe-Zugang!
Login
Probeabo
Abonnieren